People of Color « Was ist der Streit-Wert?

Artikel getagged mit ‘People of Color’

„Bündnisse – Ein Weg zu erfolgreicher Geschlechterpolitik? Was ist der Streit Wert?“

4. Oktober 2011,

Unter dieser Fragestellung möchte das Gunda-Werner-Institut alle einladen, sich an unserer aktuellen Online-Debatte zu beteiligen und zugleich die letzte online-Debatte „Grüne Feministen und ‚Männerrechtler‘ fordern Frauen- und Geschlechterpolitik heraus“ von 2010 weiter führen.

Denn auch wenn in den vergangenen Jahrzehnten geschlechterpolitische Fortschritte errungen wurden, ist eine emanzipative Geschlechterpolitik in vielen Bereichen rückläufig oder stagniert. Von einem einheitlichen feministischen „Wir“ ist heute nicht mehr auszugehen. Frauenpolitische Ansätze haben sich ausdifferenziert und sind sichtbar divers, auch emanzipierte Männer diskutieren mit. Ist Bündnispolitik eine Chance, geschlechterpolitische Ziele zu erreichen und aus der geschlechterpolitischen Stagnation bzw. dem Roll Back heraus zu kommen? Welche Bündnisformen und Bündnisse sollten Feministinnen (nicht) eingehen? Wie sollte Bündnispolitik gestaltet werden, um feministische und emanzipatorische Ziele zu erreichen? Was ist erforderlich? Wer ist einzubinden, warum? Dies sind für uns zentrale Fragen.

Wir blicken mit verschiedenen Perspektiven auf Potenziale und Chancen von Bündnissen ebenso wie auf Grenzen und Probleme von Bündnispolitiken und freuen uns über Kommentare zu den Beiträgen auf dem Blog (http://streit-wert.boellblog.org/) oder einem eigenen Artikel an die E-Mail gwi@boell.de.

Kontakt: Sabine Mohamed, E-Mail gwi@boell.de T 030-28534-122

 

TagCloud

Gunda-Werner-Institut

Gunda-Werner-Institut

RSS News von www.gwi-boell.de

  • Gender überall!? Beiträge zur interdisziplinären Geschlechterforschung 22. August 2014
    Gender ist zu einem Leitbegriff in Politik, Gesellschaft und Forschung avanciert. "Gender überall!?" bietet einen Einblick in rezente Forschungsansätze der Gender Studies und zeigt auf, was die Wissenschaft in Bezug auf Genderfragen leisten kann. More…
    Heinrich-Böll-Stiftung
  • Medientage München: Statt Alibi-Frauen paritätische Besetzung gefordert 18. August 2014
    Das Eröffnungspodium der diesjährigen Medientage in München Ende Oktober findet ohne eine einzige Journalistin statt. In einem offenen Brief fordert der Journalistinnenbund die Veranstalter auf, ihre Geschlechterpolitik den tatsächlichen Zahlen des Berufsbildes anzupassen. More…
    Heinrich-Böll-Stiftung
  • Erste Frau erhält Fields-Medaille für Mathematik 18. August 2014
    Die US-Iranerin Maryam Mirzakhani hat als erste Frau die Fields-Medaille für Mathematik erhalten. Die Medaille ist die höchste Auszeichnung für Leistungen in der Mathematik und wird seit 1936 verliehen. More…
    Heinrich-Böll-Stiftung

GWI bei Facebook & Twitter

Themen