Familienpolitik « Was ist der Streit-Wert?

Artikel getagged mit ‘Familienpolitik’

Andreas Borter

24. Oktober 2011,

Statt Geschlechterkampf – ein Dialog auf Augenhöhe

Basierend einerseits auf meinen Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren als politische Lobbyorganisation gemacht haben, andrerseits auf der Strategie von männer.ch, welche für uns in der Ausgestaltung von Bündnissen und Allianzen wegleitend ist. Darin zeigt sich auch die Haltung und die Rolle, in welcher wir uns in der Bündnispolitik sehen: männer.ch erkennt an, dass es nach wie vor Benachteiligungen von Frauen gibt (z.B. Lohnungleichheit) und es deshalb nach wie vor Massnahmen braucht, um diese zu beheben. Auch auf Männerseite existieren Benachteiligungen, sowohl legislative (z.B. Dienstpflicht, Rentenalter, Scheidungsrecht) wie auch normative (z.B. die mit der traditionellen Männerrolle verbundenen Gesundheitsrisiken). Gleichzeitig stellen wir uns auf den Standpunkt, dass ein gegenseitiges Aufwägen der Benachteiligungen beider Geschlechter nicht zielführend ist. Oder zugespitzt gefragt: Wie soll sich schon ermessen lassen, ob es «besser» ist, acht Prozent weniger zu verdienen oder fünf Jahre früher zu sterben? (more…)

TagCloud

Gunda-Werner-Institut

Gunda-Werner-Institut

RSS News von www.gwi-boell.de

  • "Ich möchte einfach keine Mutter sein" 23. April 2015
    Sie bereuen ihre Mutterschaft. Regretting Motherhood, so heißt die Studie, die vor allem den weiblichen Teil der Gesellschaft in Wallung bringt. 23 israelische Frauen haben der Soziologin Orna Donath erzählt, dass sie zwar nicht ihre Kinder hassen, aber das gesamte Konzept Mutterschaft. More…
    Heide Oestreich
  • Wir trauern um Birgit Rommelspacher 21. April 2015
    Die feministische Wissenschaftlerin, inzwischen emeritierte Professorin für Psychologie mit den Schwerpunkten Interkulturalitiät und Geschlechterstudien der Alice-Salomon-Hochschule Berlin starb völlig unerwartet in der vergangenen Woche. More…
    Heinrich-Böll-Stiftung
  • UN Women ruft zu internationaler Zusammenarbeit gegen extremistische Gewalt in Nigeria auf 20. April 2015
    Zum einjährigen Jahrestag der Entführungen fast 300 junger Mädchen in Chibok, bekundet die Vorsitzende der UN Women Unterstützung für Nigeria und ruft die internationale Gemeinschaft zum Widerstand gegen extremistische Gewalt auf. More…
    Heinrich-Böll-Stiftung

GWI bei Facebook & Twitter

Themen